Feuerprobe200

Das erste Richard-Sharpe-Hörbuch spielt 1803 in Indien. Die Kolonialmacht Britannien versucht, immer größere Gebiete für den Handel und damit für die East-India-Company zu erschließen und den Einfluss der Franzosen zurück zu drängen. Die Festung Seringapatam soll erobert werden.

Die einfachen Soldaten kämpfen gegen die Feinde der britischen Krone, aber auch gegen Krankheit, Hunger und Hitze und oft genug gegen die Willkür der eigenen Offiziere. Sharpe denkt daran, zu desertieren, lernt aber eine junge attraktive Frau kennen, die ihn auf einen anderen Weg lenkt. Wegen ihr gerät er in einen Konflikt mit einem tyrannischen Vorgesetzten. Als Ausweg bleibt ihm nur die Teilnahme an einem Himmelfahrtskommando, die ihn nach Seringapatam führt. Es kommt zu einer ersten Begegnung zwischen ihm und Colonel Wellesley, dem späteren Lord Wellington (Sieger der Schlacht bei Waterloo).

   bibliogr angaben  inhalt