Flashman3 Buch200

1848 - 1849 in Westafrika und Amerika.

Harrys steinreicher Schwiegervater Morrison hält persönlich denkbar wenig von seinem Schwiegersohn, dem „Helden von Dschalalabad", aber um Geschäftsinteressen im Parlament zu vertreten, kommt er ihm gerade recht. Flashman, in Erwartung einer mühelosen Politiker-Karriere, lässt sich in die entsprechenden Kreise einführen – doch ein gesellschaftlich Skandal reißt ihn aus allen Träumen. Morrison schiebt den zur Belastung gewordenen kurzerhand auf eines seiner Sklavenschiffe ab.

Die Balliol College nimmt aus dem mörderischen Dschungel Dohomeys eine Ladung „schwarzes Elfenbein" auf, die sie in Havanna abliefert, wird jedoch vor der amerikanischen Küste, jetzt befrachtet mit einem Dutzend farbiger Bordellmädchen für New Orleans, aufgebracht. Harry entgeht der Gefangennahme nur mit Hilfe von falschen Papieren. Als angeblicher Geheimagent zur Bekämpfung des Sklavenhandels lässt er sich in Washington feiern, muss jedoch fürchten, als Zeuge gegen die Besatzung der Balliol College auftreten zu müssen und dabei entlarvt zu werden. Er hält es für besser, schleunigst zu verschwinden, gerät aber erst recht zwischen alle Fronten.

Als Buch, e-book und Hörbuch.